IFA LKW W50 - Schlechte Bremswerte auf der Fahrerseite

  • Ich war heute bei einem Bekannten auf dem Bremsenprüfstand. Ich habe seit letzten Jahr das Gefühl, das die Fahrerseite schlechter bremst. Das hat sich heute bewahrheitet.

    Fahrerseite vorne und hinten hatte ich vor einem Jahr einen undichten Radbremszylinder. Habe diese damals ersetzt und Trommel und Bremsbeläge abgewaschen.

    Anscheinend hat das nicht gereicht.

    Habt Ihr noch irgendwelche Tips ? Wie würdet Ihr vorgehen ?

  • Hallo Torro,


    erstmal würde ich mit nachstellen probieren, das ist das sinnvollste. Ansonsten hatte ich das auch jetzt, nur hinten. Da war ein Kolben fest. Habe auch inzwischen auf Silikonbremsflüssigkeit umgestellt, da passiert sowas nicht mehr. Dafür fahren wir alle zu wenig.


    Gruß Olaf

  • Renato hat Recht.

    Wir haben früher die vollgesifften Bremsbeläge immer unter kochend heißem Wasser gereinigt.Gab ja früher nix in der Werkstatt.

    Damit haben wir Fett und Bremsflüssigkeit aus den Belägen bekommen.


    Gruß Olaf

  • Moin,


    Jungs seit mir nicht bös aber im Jahr 2021 kann man die Beläge auch einfach in die Tonne werfen und erneuern.

    Das Auswaschen und erhitzen funktioniert glaube ich sofort, aber das ist was für die Reparatur im Kongo.


    Gruß Reinhard

  • Hallo kommt auf die Trommeln an , ob du neue Trommeln oder bereits ausgedrehte hast . Danach richtet sich die Stärke der Beläge . Hilft nur Trommeln ausmessen , und im Reparaturhandbuch ist dann auch die Stärke der passenden Beläge beschrieben. Bei neuen, Durchmesser 400 mm , 10mm Bremsbeläge verbauen . Bei ausgedrehten entsprechend dickere , 11 oder 12 mm , Grüße Thomas

Mechanik

Mechanik der IFA Nutzfahrzeuge.