IFA LKW W50 - Aufbaurichtlinien für Hilfsrahmen

  • Aloha,


    Für meinen Umbau zum Wohnmobil brauche ich einen Hilfsrahmen für die Wohnkabine. Der alte Kipperrahmen war fest verschraubt und lässt somit keine Verwindungen zu. Ich will jetzt nicht im extremen Gelände fahren aber mein Wohnkoffer soll auch nicht beim ersten Schlagloch reissen. Die Idee ist es ein federgelagerten Rahmen zu bauen. Für andere Anregungen bin ich aber offen.

    Mein Hauptproblem ist aber die Aufbaurichtlinie das meine Waltraut auch durch den TüV kommt. Leider finde ich keine Richtlinie online. Kann mir da jemand weiterhelfen?

  • Würde mir an deiner Stelle einen Prüfer des Vertrauens suchen, der das dann auch abnimmt und das mit dem durchsprechen was möglich ist und wie er das gerne haben möchte, alles andere ist Murks. Dazu ist die Gesetzesgrundlage einfach zu sehr wie ein Kaugummi und immer in Ermessen des jeweiligen Prüfers.

  • Moin,


    genau so wie Renato schon schrieb siehts aus:


    Es gibt beim W50 verschiedene Aufbaulagerungen, von denen 2 sehr interessant sind:


    Der Ladungsträger mit LAK2 hat eine interne Rahmenverstärkung um Verspannungen vom LAK fernzuhalten. Das ist nachträglich technisch Sauber kaum zu lösen. Ausserdem dürften die Fahrzeuge durch die verhinderte Rahmenverwindung an Geländegängigkeit verlieren.


    Bei den Funkkoffern, Stasikoffern und anderen wird eine doppelte Rautenlagerung verwendet.

    In der mitte 2 Festlager, vorn und hinten eine Wippe. Das ist in meinen Augen die beste Lagerung überhaupt. Ich habe das auch schon bei Werkstattkoffern gesehen, allerdings meine ich auch schon fest verschraubte Werkstattkoffer gesehen zu haben.


    Eine Federlagerung ist in meinen Augen ein arger Kompromiss, da der W50 Rahmen enorm Verwindungsweich ist und eine Federlagerung da nicht mitgehen kann. Dass versucht man ja in der Regel um Arbeit zu sparen. Nur ist beim W50 die Wippenlagerung kaum aufwändiger.


    Gruß Reinhard

  • Hallo,

    hier mal ein paar Bilder von der Lagerung des Koffers bei meinen W50. Die beiden mittleren Auflager sind Fest verschraubt. Und die vordere und hintere ist als Wippe ausgebildet.

    Jörg