Beiträge von LakUral

    Hat jemand zufällig eine Ahnung wer diese Lüfterkupplungen instand setzen kann?

    Hab jetzt 2 Wasserpumpen, bei Nummer eins hab ich beim durchmessen keinen Widerstandswert, bei Nummer zwei fliegt ständig die Sicherung, da dort nur ein Wert von 0,02 Ohm vorhanden ist. Leider beides untypisch für eine Spule. Dummerweise ist der Kram ja nach vorn vergossen und keiner hat mehr was in 24V. Also selber reparieren geht da leider nicht.😭 Vielleicht hat jemand schon Mal das Problem gehabt und weiß wer sowas als Einzelstücke wieder gängig macht🤔

    Würde mir an deiner Stelle einen Prüfer des Vertrauens suchen, der das dann auch abnimmt und das mit dem durchsprechen was möglich ist und wie er das gerne haben möchte, alles andere ist Murks. Dazu ist die Gesetzesgrundlage einfach zu sehr wie ein Kaugummi und immer in Ermessen des jeweiligen Prüfers.

    Habe meinen jetzt endlich mal testen können, Anzeige sagt knapp unter 120 Grad, thermometer sagt an den Köpfen 81,am Block Abgasseitig 91, am unteren Wasserrohr 80 und am oberen Rohr Komischerweise 79 Grad, wäre ja alles im Rahmen, also doch Anzeige tauschen.

    Hallo,

    danke für eure Hilfe, nach dem Telefonat mit Olaf, läuft es darauf hinaus, das sobald der Fuffi wieder auf meinem Hof steht, erstmal die genaue Temperatur die er hat ermittelt wird. Wenn es dann wirklich nur die Anzeige ist, muss ich mal suchen, da meiner als NVA Version durchweg schwarze Ringe um die Armaturen hat, da passen die Chromringe nicht so ganz ins Bild, oder man muss halt umlackieren. Aber es ist gut zu wissen das die beiden Anzeigen die ihr verlinkt habt zuverlässig die richtigen Werte liefern.

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Gruß Maik

    Hallo Olaf,

    danke für deine schnelle Antwort, also erstmal temperatur rausbekommen, dachte eigentlich das neue Anzeigen zuverlässig sind🥴. Wenn ich ihn wieder zurück habe, werd ich mich darum mal kümmern, nur mal so rein theoretisch, was bleibt eigentlich noch übrig was dieses Phänomen verursachen kann?

    Gruß Maik

    Hallo liebe Forenmitglieder,

    bräuchte mal euer Schwarmwissen.

    Also, habe heute meinen W50 in die Werkstatt gebracht um endlich mal eine HU zu bekommen.

    Problem auf der Fahrt, hat er aber eigentlich schon seid ich ihn hab, die Temperaturanzeige (24V neuteil ulrich Rink mit geber) steht nach kurzer Fahrt schon knapp vor dem roten Bereich, lt Anzeige sollen das wohl irgendwas um 100- 110grad sein.

    Wasserpumpe, Thermoschalter Lüfterkupplung, Thermostat (einmal aus Ungarn, danach nochmal auf original DDR getauscht), Kopfdichtungen, sämtliche Schlauchverbindungen und Kühler sind neu.

    Man muss natürlich dazu sagen, das ich bei dem Anzeigenstand ohne Probleme den Kühler anfassen kann, die Wasserleiste ist meiner Meinung da auch noch von 80Grad weit entfernt, kann man locker mit der Hand noch rangehen ohne gleich zurückzuschrecken.

    Hatte schonmal jemand das Problem und kann mir evtl. weiterhelfen?

    Danke und Grüße aus Sachsen

    Maik

    Der Entlüfternippel sitzt in dem zweiten Abgang vom Verteiler (genau wie vorn mit original 2 Ausgängen) für die Hinterachse, mittig ist dort die Adapterschraube für den Bremslichtschalter drin (beim vorderen Kreis sitzt dort der Entlüfternippel)

    Braucht aber eigentlich sowieso kein Mensch, bei mir sitzt der im unteren Abgang, somit steigen die Luftblasen in die Leitung und werden Richtung Rbz rausgedrückt.

    Aus diesem Grund kannst du bei solch einem Umbau nicht auf die herkömmliche Technik zurückgreifen, sondern brauchst eine Übersetzung am Starter (Getriebeanlasser). Damit kann man die Stromaufnahme die durch die Last bedingt ist stark senken, hat aber leider den Nachteil das der Anlasser Motor sehr hohe Drehzahlen machen muss, um die nötige Startdrehzahl für den Dieselmotor zu erzeugen. Desweiteren ist das Getriebe leider auch eine Schwachstelle. Ergo, in modernen Nutzfahrzeugen aufgrund des hohen Verschleißes (Drehzahl+ Getriebe) einfach zu störanfällig.