IFA LKW W50 - BV3 verliert Luft

  • Hallo,


    ich habe heute den BV3 in den W50 eingesetzt nachdem ich alle Dichtungen usw. im BV3 erneuert habe. Jetzt habe ich das Problem, dass der LKW trotzdem noch keinen Luftdruck aufbaut. Der Neubrücker hat mir den Tipp gegeben den Luftkessel vom W50 mit dem Werkstattkompressor zu füllen um hören zu können an welcher Stelle der W50 Luft verliert. Nachdem ich das so gemacht habe, habe ich festgestellt dass der BV3 am Gestänge für das Fußbremspedal (in Fahrtrichtung vorne am BV3) Luft verliert. Nachdem ich das Pedal in der Kabine nach oben gezogen habe (Gestänge am BV3 in Fahrtrichtung nach vorne gezogen) konnte ich mit dem Werkstattkompressor Luft aufbauen. Dazu musste ich das Bremspedal bis zu einem gewissen Luftdruck im System noch oben halten, danach blieb das Pedal oben. Dabei war die Handbremse gelöst. Nachdem das so passiert war hat der BV3 auch die Luft gehalten.

    Sobald ich jedoch die Handbremse/Fußbremse betätigt habe (Gestänge bewegt sich nach hinten) verlor der BV3 Luft.

    Bei beiden Versuchen habe ich die Gummimanschette (Foto) nicht am BV3 bzw. am Gestänge befestigt.

    Jetzt meine Frage: Kann es sein dass besagte Gummimanschette dafür sorgt, dass der Kreislauf abgedichtet ist oder soll diese Manschette nur vor Staub und Dreck schützen?


    Danke für eure Tipps und Ratschläge


    Gruß der ratlose Andreas8o

    Dateien

    • BV3.jpg

      (3,14 MB, 19 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Ferndiagnose ist da schlecht, Vorraussetzung ist, das alles wieder richtig zusammengebaut wurde. Im BV3 sind auch nochmal so kleine Gummiventile. Vielleicht hilft dir das angehängte Bild weiter. Diese Manschette schützt nur gegen Staub und Nässe.

    Dateien

    • 101.jpg

      (631,39 kB, 35 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Falls der W50 ein Anhängersteuerventiel hat,welches sich an der hinteren Traverse befindet , kann bei der Stellung "Hänger beladen" heißt Hebel nach vorn bei einem defekten Relaisventiel auch Luft am BV3 entweichen. Das Ventiel sitzt vor der Luftkupplung für den Hänger. Teste einfach mal, den Hebel auf Leer zu stellen , also nach hinten . Ich meine den kleinen Plastehebel unterhalb der Handbremse. Wenn der Hebel hinten ist , wird das Relaisventiel nicht angesteuert und somit dürfte eine mögliche Ursache des Luftverlustes ausgeschlossen werden.

    Gruß aus Magdala

    Heiko

  • Hallo Heiko,


    ich war eben nochmal am W50 und habe deinen Tipp mit dem Plastehebel ausprobiert. Neben diesem Plastehebel wurde bei meinem W50 nachträglich ein Ventil für den Nebenantrieb eingebaut (Foto). Beim Durchschalten beider Ventile ist mir aufgefallen dass dann u.a. am BV3 und an dem Ventil für den Nebenantrieb Luft verloren geht. Ich hatte ohnehin vor den Nebenantrieb wieder auf Bowdenzug umzurüsten. Ich denke (hoffe) dass sich das Problem dann erledigt haben wird. Ich habe gestern Abend noch im Forum ein Bild von maffi gefunden wie der Kreislauf ohne dieses Ventil aussehen könnte, ich werde das dann als Muster nehmen.


    Danke für die Hilfe


    Gruß Andreas

  • Der Nebenantrieb (Luftverlust) löst aber nicht das Problem mit dem BV3

    Wenn Du keine Hänger mit dem W50 bewegen mußt, dann stelle den kleinen Hebel auf die Leerstellung,(nach hinten) , somit ist die eine Fehlerquelle erst mal ausgeschlossen. Wenn Hängerbetrieb notwendig ist, brauchst Du das Relaisventiel. (Reparatur Relaisventiel notwendig)

    Gruß Heiko

  • Hallo WaldLo,

    habe eben nochmal im Reparaturhandbuch nachgelesen, scheinbar habe ich das Gestänge tatsächlich nicht richtig eingestellt. Werde das nochmal überprüfen, danke für deinen Tipp.


    Hallo Heiko, ich bin mir eigentlich fast sicher, dass mein Problem mit dem nachgerüsteten Ventil für den Nebenantrieb zutun hat. Wenn ich den Kippschalter bei gelöster Handbremse auf Stellung 1 stelle verliert der Kreislauf keine Luft, auf Stellung 0 aber permanent. Sobald die Handbremse angezogen ist, spielt es keine Rolle ob das Ventil für den Nebenantrieb auf 0 oder 1 ist - es geht keine Luft verloren. Abgesehen davon bewegt sich der nachgerüstete Luftzylinder für den Nebenantrieb kein Stück, egal in welcher Stellung der Schalter ist:vogel.:

    Lustigerweise ist es dabei auch egal auf welcher Stellung der kleine Plasteschalter für den Hängerbetrieb ist, das hat soweit ich gemerkt habe keine Auswirkungen. Ich habe die Tage auch nochmal alle Leitungen verfolgt die vom BV3 abgehen, aber aus einigen werde ich einfach nicht schlau :/. Hättest du einen Plan/eine Zeichnung aus der das hervor geht? Im Downloadbereich kann ich nichts runterladen....


    Gruß Andreas

  • moin,


    ach herje, wieder so ein nachträgliches ran Gebastel vom Vorgänger mit irgendwelchen Dingen und nix funktioniert:(


    du könntest uns einen großen Gefallen tun, fotografiere uns mal deine Leitungen, die alle so vom BV3 abgehen. So wie du geschrieben hast, scheint es da ja ein Durcheinander zu geben. Dann probiere Luft auf das System zu bekommen, löse die Handbremse oder ziehe sie an und probiere das nachträglich verbaute Ventil, was es macht jeweils. Bis jetzt klingt es für mich so, als wäre Ein- und Ausgang vertauscht worden an den Zuleitungen vom Ventil. Wenn du schon da unten bist, versuch die Leitungen zum Versteller des Relaisventiles (kleiner grauer Hebel neben dem Sitz) auseinander zu klabüstern und zu gucken, woher das nachträglich verbaute Ventil seine Einspeisung bekommt. Ich denke, da ist was durcheinander verschraubt worden mit den beiden Ventilen. Das nachträglich verbaute Ventil muß wie die beiden oben im Armaturenbrett funktionieren - bei AUS muß kurz Luft am Ventil abpfeifen.


    Pläne hänge ich dir mal mit an


    Schaltzylinder für Nebenantrieb wie original verbaut:


    Schaltzylinder-001.jpg  Schaltzylinder-002.jpg  Schaltzylinder-003.jpg


    Hier noch das Schaltbild des Relaisventiles:


    Relaisventil-001.jpg   Relaisventil-002.jpg   Relaisventil-003.jpg   Relaisventil-004.jpg   Relaisventil-005.jpg   Relaisventil-006.jpg


    viele Grüße


    maffi


    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>><<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<


    Der frühe Vogel fängt vielleicht den Wurm, aber die zweite Maus bekommt den Käse :D ;)


    Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht...



Mechanik

Mechanik der IFA Nutzfahrzeuge.