Hallo in die Runde...

  • da ja der Download von Informationsmaterial an gewisse Bedingungen geknüpft ist, fange ich erstmal mit einer kleinen Vorstellung an.

    Um unsere geplante Reise zum Baikalsee mit einem Ostfahrzeug durchführen zu können, haben wir uns einen LO 3001 Bus zugelegt. Relativ günstig bei Kleinanzeigen erworben, mit einer guten Substanz und noch 1 Jahr Zeit zum herrichten. Schön wäre es wenn sich jemand der einen baugleichen Bus bereits aufgebaut hat meldet und wir mit Fragen an ihn herantreten können. Zuallererst benötigen wir Reparatur- und Bedienungsanleitungen, sowie Stromlaufpläne.


    Danke für Feedback.


    Gruß Heiko

  • Ich frage mich nur ernsthaft wie ich hier 20 Beiträge zusammen bekommen soll um Zugriff auf die Downloaddatenbank zu bekommen??

    Hallo und erst mal herzlich Willkommen hier im Forum . Cooles Projekt auf alle Fälle , was du dir vorgenommen hast . Ne kleine Spende für das Forum öffnet dir auch den Downloadbereich . Der ist allerdings wirklich ziemlich W50 / L60 lastig . Vielleicht ist der Tip mit dem Roburforum gar nicht so schlecht . Trotzdem wäre es schön , auch hier was über den Fortschritt bei deinem Projekt und vor allem interessante Reiseberichte zu lesen . Grüße Thomas

  • Hallo und danke für das Willkommen. In dem Robur Forum bin ich/sind wir auch schon angemeldet. Jedoch habe ich bei euch 2 Dateien im Downloadbereich gesehen, welche genau aufn LO 3001 passen und darum werde ich hier so lange schreiben, bis ich mir die runter laden kann :-). Ich werde gern über unsere Fortschritte berichten. Letzten Samstag haben wir mal den Motor gestartet, soll laut Verkäufer das letzte mal vor 2 Jahren gelaufen sein. Haben ihn zum Laufen bekommen, lief rund, keine Geräusche usw. Nun werden wir erstmal alles was mit Kraftstoff zu tun hat, reinigen und gangbar machen.

  • Hatte im letzten Herbst solch eine Karosse beim Sandstrahler gesehen, nach dem Strahlen kann der Besitzer einen Schweißer und Blechbieger eine Woche beschäftigen.


    Viel erfolg beim Projekt.


    Danke.

    Sandstrahlen wäre jetzt vor der Reise nicht unbedingt unser Ansinnen. Wir haben überlegt erstmal nur die notwendigen offenen Stellen zu flicken und dann mit der wunderschönen Patina los zu fahren. Wollen in Russland nicht mit so einer schnieken Karre fahren und den Eindruck von reichen Deutschen erwecken. Der Bus soll aber für den TÜV technisch in einem einwandfreien Zustand sein. Nach der erhofften Landung in der Heimat, wollen wir uns dann der äußerlichen Herrichtung widmen.

Deine Vorstellung

Vorstellung der Mitglieder im Forum