IFA LKW S4000 - Umbau auf 6VD 14,5/12 SRL Motor

  • Hallo , interessantes Vorhaben , würde ich mir gern ansehen wenn es fertig ist. Wird dann auch bestimmt der schnellste S4000 weit und breit . Allerdings sehr ich paar Problemchen. 6vd aus Schönebeck im Werdauer Langhauber gibt's ja öfters , aber im H6 . Ich glaub nicht , das der Motor unter die zierliche Haube des S4000 passt , selbst wenn du einen luftgekühlten nehmen solltest und so den Platz für den Kühler einsparst. Vielleicht wäre der Einbau eines 4vd aus Nordhausen die bessere Variante , zusammen mit der superschnellen Achse doch auch recht schick. Falls du es doch probieren solltest, würde ich mir nen H6 mit Schönebecker Motor zum Vorbild nehmen. Die nächste Sache wäre , was man der S4000 Vorderachse für ein Gewicht zumutet, das man dann auch ohne Lenkhilfe fahren muss. Aber vielleicht ist die Nachrüstung der Lenkhilfe ja auch in Planung . Wie gesagt , interessante Sache, halt uns auf dem Laufenden ! Grüße Thomas

  • hi Thomas


    Es ist ein luftgekühlter geplant, ich finde den Sound genial ausserdem hoffe ich mit der Wassereinsparung nicht nur mit der Länge aus zu kommen sondern auch Gewichtsausgleich zu erreichen. Den W 50 Motor hatte ich verbaut allerdings stört mich der Evolentenklops der im S 4000 weit unten heraus steht. Die Lenkung bleibt wie sie ist, die hydraulische wird wohl nicht am Lampenkasten vorbeikommen. die 8.25 er sollten sich trotzdem drehen lassen hoffe ich. Vielleicht hat jemand aus dem Forum Informationen zu Gewicht und Maßen des 6vd skl. CAM00084.jpg20161018_205610.jpg

    Gruß Jens

  • Hi Jens , der 6vd ist wohl ungefähr 250 kg schwerer als der 4vd . Der originale EM 4 sollte noch etwas leichter sein. Recht hast du freilich, das der 4vd aus dem S4000 unten weit raussteht. Ist aber schon zu Ostzeiten so praktiziert worden und auf normalen Straßen auf alle Fälle fahrbar.. Die Länge passt vielleicht auch rein beim luftgekühlten 6vd. Hab nur mit der Höhe so meine Bedenken. Guck dir die wuchtige H6 Motorhaube an ... Am besten H6 mit Schönebecker ansehen und ausmessen. Mit der Lenkung ist das so ne Sache . Klar kriegst du die 8,25er besser gedreht als die originalen H6 Reifen . Aber S4000 fahrn ist so schon Arbeit und wird dadurch auch nicht besser . Und der H6 hat das große Lenkrad. Aber wie gesagt echt interessantes Projekt . Problem wird eventuell noch das Getriebe . Die hatten damals beim H6 das Problem, das die Schönebecker mit 150 PS die Getriebe kaputt gemacht haben in der Anfangsphase. Was kann so ein S4000 Getriebe ab ? Normal greifen da maximal 90 PS an . Wie gesagt , Abmessungen vom luftgekühlten Schönebecker 6vd hab ich jetzt auch keine zur Hand . Trotzdem viel Erfolg bei deinem Projekt. Würde mich freuen , wenn du es trotz der Schwierigkeiten auf die Reihe kriegst. Bin gespannt auf das Ergebnis ! Grüße Thomas

  • Hallo

    na das passt doch schon mal zu meinen Überlegungen rund 600 kg vom 4 VD bleiben nach Abzug von 24l Wasser noch etwa 100 kg Mehrgewicht. Die ersten Messung zur Breite hat bei S4000 eine Kühlerbreite von 630 mm genau wie W 50 ergeben

    könnte also in der Breite passen. Die Überlegung zum Getriebe sind abhängig von der Einbauposition in Längsrichtung eigentlich wollte ich die Kardanwelle inkl. Rahmendurchführung nicht ändern, also sollte das direkt angeflanschte Getriebe bleiben, der Umbau auf W50 Getriebe wäre zu prüfen wenn die Abstände es erfordern.

    Gruß Jens

Umbauten an IFA Fahrzeugen