Sirokko 265.02

  • Hallo zusammen,


    ich bin Jens und komme aus Niedersachsen.

    Was führt mich hier her? Nun ja.. Die Dieselheizung von Sirokko.

    Ich habe vor ein paar Tagen eine erstanden und benötige jetzt etwas Hilfe. Offensichtlich gibt es in dem Downloadbereich hierzu eine Bedienungsanleitung. Leider kann ich diese nicht herunterladen.

    Warum? Welche Bedingungen müssen dafür erfüllt sein?


    Ich muss meine mit einem neuen Bedienteil versehen damit ich diese in Betrieb nehmen kann.

    Vielleicht kann der ein oder andere mir ja nützliche Tipps geben. Bei mir soll diese als Heizung für die Werkstatt dienen.


    Vielleicht ist ja auch jemand bereit mit die Anleitung bereit zu stellen?


    Grüße

    Jens

  • Hallo Jens,


    herzlich willkommen! Hier sind die Bedingungen ;)


    IFA-Tours Lizenz

    +++ Achtung - Download nur für aktive Mitglieder ( Diese sind seit mindestens 5 Tagen registriert und haben 10 Beiträge im Forum gepostet) möglich, das dient der Fairness und soll ein gegenseitiges Geben und Nehmen ermöglichen. +++

  • Ah Ok.

    Vielen Dank ich hatte schon geschaut danach aber konnte diese nicht finden.


    Wie sind den eure Erfahrungen mit der Dieselheizung von Sirokko?

    Hatte hier und da schon gelesen, das diese am schönsten mit Heizöl laufen soll.


    Wollte meine Heizung gerne Mobil aufbauen, so dass man auch mal andere Räume damit Heizen kann wenn erforderlich.


    Grüße

    Jens

  • Hmm eine Regelung wäre auch Interessant.

    Wie wird die Leistung bei der Heizung den genau halbiert? Was ich schon herausgefunden habe, dass für die halbe Leistung ein Widerstand zwischengeschaltet wird.

    Aber zwischen was genau? Pumpe und Lüftung?

    In meiner alten Firma haben wir Steuerungen für Dieselöfen gebaut. Dort wurde die Leistung genau so gedrosselt. Weniger Kraftstoff und weniger Luft.

    Denke gleiches ließe sich bei der Sirokko ja auch anwenden?

  • Hmm eine Regelung wäre auch Interessant.

    Wie wird die Leistung bei der Heizung den genau halbiert? Was ich schon herausgefunden habe, dass für die halbe Leistung ein Widerstand zwischengeschaltet wird.

    Aber zwischen was genau? Pumpe und Lüftung?

    Hallo,


    ich meine mich zu erinnern die Pumpe wird direkt über die Motorwelle angetrieben. Durch den Vorwiederstand wird die Motordrehzahl reduziert, und damit auch die Spritmenge. Je weiter die Drehzahl verringert wird, desto unsauberer wird die Verbrennung, und desto mehr verrußt sie. Im Betrieb merkt man dass sie auf halber last schon deutlich mehr verrußt. Daher kannst Du mit der Regelung nicht beliebig weit runter. aber stufenlos bis auf halbe Last sollte machbar sein. Wenn man sie viel auf halber Last laufen lässt, sollte sie regelmäßsig mal länger auf Vollast laufen zum freibrennen.


    Gruß


    Micha

  • Was für eine hast du denn? Die B1000 Heizung ? Das ist ein Benziner mit separater Membranpumpe und hat 3 KW. Dann gib es die 6 KW und 12 KW Diesel Heizung. Die 6 KW ist kürzer Die 12 KW Heizung gibt es auch in 220Volt Ausführung. Bei den beiden ist eine Mechanische Pumpe auf der Motorwelle mit drauf. Mach mal ein Foto.

  • Hallo zusammen,


    Ich hab die Tage auch ein wenig überlegt. Wenn Pumpe und Lüfter auf einer Welle sind dann ist es ja auch ziemlich klar das die ab einer gewissen Drehzahl anfängt zu Rußen. Ich glaube nicht, dass das Luft Kraftstoffgemisch linear gefahren werden kann oder?

    Meine ist die 12V Version mit 12,5kcal/h. Ich kann nachher sonst mal ein Foto machen.


    Grüße

  • tach

    glückwunsch.ist eine aus der lf oder dem tlf.

    die gleiche habe ich in meinem werkstattcontainer verbaut.

    die läuft mit allem möglichen zeug.

    am besten aber wirklich mit diesel oder heizöl.

    das bedienpanel ist bei allen scirocco heizungen das gleiche.

    der wiederstand sitzt vor der glühkerze.

    für meine habe ich ein 300watt led netzteil gekauft um sie über 230 volt zu betreiben.jetzt läuft sie richtig gut.

    eine regelung zu bauen wird sehr schwierig.ich habs versucht ,als energieelektroniker.

    und muss sagen.: scheiss drauf die braucht einen halben liter pro stunde bei volllast da regel ich die temperatur über die containertür.

    Links stehen Bäume,Rechts stehen Bäume und mittendrin sind IFA Träume!

  • Hey,


    ja ob das Sinn macht sich dafür eine Regelung zu bauen keine Ahnung. Aber ist ja ein interessanten Gedankenspiel. Aber wenn der Energieelektroniker das schon aufgegeben hat dann werde ich als Industrie Mechatroniker das wohl sein lassen :-)

    Im Anhang nochmal drei Bilder wie versprochen.


    Grüße

    Jens

  • Ach so..

    Mir fehlt ja das Bedienpult. Mein Gedanke war ebenfalls ein großes Netzteil zu besorgen, damit ich eben auch die Heizung an 230V betreiben kann.

    Ich hatte aber gelesen, dass die Ströme recht hoch sind weswegen man wohl mit Relais arbeiten muss oder mit dem original Bedienfeld.

    Wie ist eure Erfahrung/ Meinung dazu?


    Grüße

    Jens

  • Hallo,


    viel dran ist ja nicht am originalen Bedienpult. Das kannst Du problemlos nachbauen. Ein Umschalter 1-0-1, da gibt es nen billigen in der Bucht:


    https://www.ebay.de/itm/Kippsc…d-Umschalter/361225196397


    dazu noch nen ordentlichen Taster:


    https://www.ebay.de/itm/Kfz-Ta…-Drucktaster/111261372789


    und 2 Kontrollämpchen rot und grün, und dann hast Du es schon. Max. 15€. ich hab als Kind, so mit 14 mal eine Steuerung mit selbsthaltenden Relais und Tastern aufgebaut, die läuft heute noch. Nette Spielerei, damals hatte ich noch Zeit. Aber brauchen tust Du das nicht unbedingt, man kann den Vorglühknopf auch die 1 min. festhalten bis sie läuft.


    Vom Strom her rechne mit ca. 20A fürs Vorglühen + 10-12A fürs Gebläse. Falls sie ein Magnetventil für den Sprit hat, nochmal 1-2A. Die 300W vom Kumpelfreund reichen ja scheinbar, obwohl ich eher auf 400W gehen würde.


    Gruß


    Micha