DDR - Umrundung - Peenemünde - Teil 6

6. Tag

20.06.2020

Streckenkilometer 0 km


Nach einem ausgiebigen Frühstück, wurde es Zeit die mitgebrachte Rakete aus Dresen in Peenemünde zu entladen. Alle frei verfügbaren Kräfte halfen mit. Die Rakete wurde in eine Halle gebracht, wo sieerstmal abgestellt wurde. Die Rakete muss noch ein wenig aufgearbeitet werden, bevor sie dem Publikum zugängig gemacht werden kann. Danach kümmerte ich mich um meinen Defekt am Fahrzeug und wechselte die defekte Bremsleitung. Hierbei erfuhr ich große Unterstützung von den IFA-Tours Kameraden. Totti war einfach unbezahlbar mit seinem Werkstattwagen, Lemmi brachte ein Bördelgerät und Meterware Bremsleitung vorbei, einfach super, wie das in der Gemeinschaft funktioniert. Nach einigen Stunden waren alle Reparaturen abgeschlossen und mein W50 wieder fahrbereit.


Am Abend feierten wir ein wenig mit original Thüringer Rostbratwürsten, mitgebracht vom Thomas aus Apolda und allerlei anderen mitgebrachten Köstlichkeiten. Zu später Stunde kam dann ein russischer General und nahm das IFA-Tours Camp in Augenschein, dabei erwiesen ihm die IFA-Tours Kampftruppe die nötige militärische Ehre. Es wurde noch bis in die Morgenstunden gefeiert und DJ Totti sorgte für das Rahmenprogramm, zusammen mit der Alienjagdgruppe.

Teilen