IFA LKW W50 - Luftdruckanschluss am Kessel bauen

  • ?thumbnail=1


    So wie auf den Bild kann man es realisieren, ist aber nicht zulässig.


    Man kann ein Druckluftanschluss oder einen Verteiler Luftweiche mit Kupplung, am Luftschlauch zum Luftkessel verbauen. Damit kann man sowohl Luft auf die Luftanlage für den LKW auffüllen, als auch Luft abgeben z. B. zum Reifenfüllen oder Ähnlichem. Wichtig ist ein Gummischutz über den Anschluß zu stülpen um diesen vor Schmutz zu schützen.

  • Da wäre ich aber sehr vorsichtig mit solch einer Schnellkupplung aus dem Druckluftbereich.


    Da war doch was mit nicht zugelassen beim LKW.


    Ich wäre da bei der nächsten HU sehr vorsichtig. Wenn du an den richtigen Prüfer gerätst kann das schnell zum Durchfallen und Erlöschen der Betriebserlaubnis führen. Dann im schlimmsten Fall mit Untersagung der Weiterfahrt, teures Überführen per Schlepper in eine Fachwerkstatt und erneuter Vorführung nach Korrektur der Umbaumaßnahme.

    Ein schwärzen der Teile könnte für weniger Aufmerksamkeit sorgen.


    Du nimmst dafür eigentlich einen Prüfanschluss. Bei den Kesseln vom L60 sind die ja vorhanden. W50 weiß ich nicht, ob es die dort auch gibt.

    Oder wie beim L60 den Anschluss unterm Führerhaus, der auch über einen Prüfanschluss realisiert ist.

    Und dann haben die NVA-L60 noch einen roten Anschluss, wie beim Anhänger, hinterm Kühlergrill. Der soll auch fürs Abschleppen benutzt werden. Damit kriegst du Druckluft auf das gesamte System.


    Das mit den Druckluftschnellanschlüssen ist nicht eines Profis würdig.

  • Wenn Du einen Luftanschluß für Anhänger an Fahrzeug hast, kannst Du Dir auch ganz schnell einen Adapter bauen. Kupplungskopf, Schlauch und dann Luftanschluss dran. Kannst Du jederzeit ganz schnell an- und abbauen.


    Im Fahrerhaus im Motortunnel befindet sich auch ein Luftanschluss, da kann man auch z. B. einen Reufenfüllschlauch anschließen.

  • Wenn Du einen Luftanschluß für Anhänger an Fahrzeug hast, kannst Du Dir auch ganz schnell einen Adapter bauen. Kupplungskopf, Schlauch und dann Luftanschluss dran. Kannst Du jederzeit ganz schnell an- und abbauen.


    Im Fahrerhaus im Motortunnel befindet sich auch ein Luftanschluss, da kann man auch z. B. einen Reufenfüllschlauch anschließen.

    Moin,


    jo den Anschluss im Motortunnel habe ich auch schon endeckt.

    Da werde ich mir wohl etwas bauen.

  • Das das eigentlich nicht erlaubt ist, ist mir bewusst, mir ist nur nicht klar, wieso eigentlich?

    Ist halt praktisch mit direkt so einer Kupplung dran. Und mein TÜVer hat auch nichts dagegen gehabt, hab im Betrieb ja auch ne Kappe drüber.

    Und wenn es unterwegs garnicht weitergehen soll, hab ich auch den Blindstopfen noch im Auto, dann schraub ich den halt wieder rein.

    Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.