Einbau einer Zentralverriegelung Teil 3

image_pdfimage_print











Bearbeiten des Schließzylinder:
Es ist erforderlich, den Korb des Schließzylinders zu bearbeiten, dazu wird die eine Seite abgefeilt, damit sich das angefertigte Schließblech gut drehen kann.

korb-abgefeilt

Anfertigen der Grundplatte:

Die Grundplatte wurde aus 2,0 mm Aluminiumblech angefertigt, möglich ist aber auch Stahlblech.

20161124_175726

Zusammenbau, Türgriff. Türschloss mit Schließblech:

Es erfolgt der provisorische Zusammenbau um zu schauen, ob auch alles funktioniert.
Schließzylinder wieder in den Türgriff einsetzen, Achtung! die richtige Position beachten!
Ausgefräste Unterlegscheibe auf den Schließzylinder aufsetzen, konische Spiralfeder einsetzen große Windung der Feder auf den Schließzylinder, kleine Öffnung nach oben zum Korb hin, anschließend das angefertigte Schließblech in der richtige Postion einsetzen (nicht seitenverkehrt einbauen). Korb aufsetzen und mit den zwei kleinen Schlitzschrauben fest schrauben.

20161125_154823

Erster Test, ob sich das Schließblech leichtgängig dreht und sich das Schloss in der geöffneten Stellung gut durchdrücken lässt. Anschließend das Schließblech bewegen und schauen, ob das Schließblech in der geschlossenen Stellung den Drücker des Türschlosses blockiert.

Montage Türgriff mit Schloss auf Grundplatte:

Die Grundplatte wird mit dem Türgriff verschraubt

20161123_134944

 

 

 

Montage Grundplatte mit Türgriff und Türschloss, Schließservo:

Der Stellmotor oder Schließservo, wird auf die vormontierte Grundplatte aufgesetzt und auf dieser verschraubt.

20161123_135847

 

Bearbeiten der Schubstange:

Türschloss mit Schließblech in geöffneten Zustand setzen, Hubzylinder des Servos ganz ausziehen und die Schubstange einhängen. Markieren der Schubstange über dem Loch im Schließblech. Stange aushängen, entsprechen kürzen und biegen. Bild dient nur als Ansicht, kann abweichen bei dem von ihnen eingesetzten Stellmotor, deshalb selber ausmessen! Schubstange am Schließerservo und Schließblech einhängen.

20161125_154550

Schließservo anschließen und Funktionstest, probieren ob alles leichtgängig läuft und das Schloss verriegelt und wieder geöffnet wird. Schließmechanismus und Korb gut fetten, damit alles schön gleitet.

Einbau in die Tür:

Sobald der Funktionstest erfolgreich war, kann mit dem Einbau in die Tür begonnen werden. Dazu den Türgriff mit Schloss wieder von der Grundplatte lösen, vorher die Schubstange aushängen. Kontrolle ob der Stellmotor fest auf der Grundplatte verschraubt ist. Türgriff mit Kunststoffunterlage für den Türgriff in das Loch der Fahrertür stecken.

20161125_160256

Schubstange in das Schließservo einhängen, anschließend in das Schließblech einhängen. Schrauben mit Sicherungs- , oder Federringen durch die Grundplatte und Tür stecken und den Türgriff verschrauben.

20161125_160637

 

 

 

 

 

 

 

 

20161125_160828

Damit ist die Montage abgeschlossen.

Verkabelung:

Für die erforderliche Verkabelung ist ein Loch in die A-Säule, sowie in die Türseite zu bohren. Die Anschlusskabel werden dann dort hindurch geführt. Man kann dazu einen flexiblen Schlauch verwenden, der als Schutz für die Kabel dient. Dazu ist es erforderlich, dass sich die Bohrungen auf gleicher Höhe befinden und der Schlauch so problemlos in der Tür gleiten kann. Die Bohrung in der Tür sollte größer wie der Durchmesser des Schlauches sein, damit sich dieser beim Schließen und Öffnen der Tür gut ein- und ausschieben kann. Die Bohrung in der A-Säule sollte etwas kleiner sein, damit der Schlauch dort festsitzt. Der Schlauch kann zusätzlich mit einer Schlauchschelle oder einem Kabelbinder gesichert werden, so dass dieser nicht herausgezogen wird. Der Schlauch sollte lang genug bemessen werden, das er bei geöffneter Tür noch ca. 20 cm in der Tür steckt.

20161205_195449 20161205_220944

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn alle Kabel verlegt sind, kann die Anlage an das Bordnetz angeschlossen werden.

20161127_120059
Viel Spaß beim Basteln und Ausprobieren wünscht IFA-Tours.de .

https://www.youtube.com/watch?v=lMDJay9X4hM&feature=youtu.be

Einbau einer Zentralverriegelung Teil-1

Einbau einer Zentralverriegelung Teil-2