Sie sind nicht angemeldet.

 

+++ Der IFA-Tours Fotowettbewerb ist beendet, wir danken allen Teilnehmern und gratulieren den Gewinnern +++ 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: IFA-Tours. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »claudiundmattes« ist männlich

Beiträge: 647

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2009

Wohnort: Ribnitz-Damgarten

Mein Fahrzeugtyp: W50 LA TLF, UAZ 315136, MZ TS125

Notrufnummer für Pannenhilfe: 015222427848

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 10. September 2013, 11:35

Warum gibt es die nicht? Guckst Du hier;

http://www.ebay.de/itm/Reifen-16-0-70-20…=item27d6c25838

FamilieJacobs

unregistriert

27

Dienstag, 10. September 2013, 11:38

Hallo,
ich würde die Oticos mit U27 nehmen. Da hast du wenigstens keine Standplatten....

Gibts bei Conow.

  • »claudiundmattes« ist männlich

Beiträge: 647

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2009

Wohnort: Ribnitz-Damgarten

Mein Fahrzeugtyp: W50 LA TLF, UAZ 315136, MZ TS125

Notrufnummer für Pannenhilfe: 015222427848

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 10. September 2013, 12:02

Das kann ich nicht beurteilen. Die kenne ich nicht. Ich halte das als Mecklenburger So; wat de Buer nicht kennt, dat frät hei nich. Aber eins ist klar. Wenn sich jemand mit LKW fahren unter schwersten Bedingungen auskennt, dann sind´s die Russen. Deshalb habe ich mich für die Ukrainischen Dneproshina entschieden und fahre damit bislang wirklich sehr gut. Die rappeln natürlich ganz schön. Das hört nach den ersten Kilometern aber auch wieder auf. Und ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen das es richtige Ballonreifen in der Größe gibt, die das nicht machen. Aber wie gesagt, die Oticos die Familie Jacobs fährt kenne ich nicht. Mag ja alles möglich sein.

alkesh

PKW Fahrer

  • »alkesh« ist männlich
  • »alkesh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2011

Wohnort: Neufarn

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 10. September 2013, 12:07

@raudi
Bei deiner Anforderung würde ich dir zum u27 Profil raten. Da hast einfach mehr Reserve im Gelände. Ein diagonal reifen kommt bei mir aber nicht mehr drauf. Die otico fahren sich so schön. Kein gehopse beim losfahren. Radialreifen halt.
Etwas größer sind sie auch. Damit bin ich 5 km/h schneller geworden.
IFA W50 Turbo

FamilieJacobs

unregistriert

30

Dienstag, 10. September 2013, 12:25

Ok, also meine jetzigen Oticos (neue Pressung) Rappeln auch etwas. Die ich vorher drauf hatte (alte Pressung) waren etwas größer und haben nicht gerappelt, die liefen super. Leider war die Gummimischung laut Otico fehlerhaft, ich habe etwas Gummi verloren und 5 neue Reifen ersetzt bekommen. Ich hatte vorher neue Dneproshina drauf, die habe ich nach 1500km wieder runter geschmissen weil ich beim fahren das Gefühl hatte das den Kindern gleich der Kopf abfällt. Die waren unfahrbar, auch ausgewuchtet haben die gerappelt wie verrückt. Außerdem sind die Dnepros reicht klein und schmal. Und es sind Diagonalreifen, die Oticos radial. Wenn man den Unterschied einmal gespürt hat, will man glaube ich keine Diagonal mehr fahren. Habe am Anfang auch gedacht wie du. Die Russenreifen müssen schon gut sein habe auch auf einen alten W50 Schrauber aus DDR Zeiten gehört, und es bereut...

Das sind aber meine Erfahrungen, im Endeffekt muss es jeder selbst wissen...

Gruß

  • »claudiundmattes« ist männlich

Beiträge: 647

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2009

Wohnort: Ribnitz-Damgarten

Mein Fahrzeugtyp: W50 LA TLF, UAZ 315136, MZ TS125

Notrufnummer für Pannenhilfe: 015222427848

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 10. September 2013, 13:11

Also ich muß zugeben, ich kannte bis eben den Unterschied zwischen Diagonal und Radial-Reifen nicht. Deshalb habe ich jetzt mal bei Wiki nachgelesen. Es scheint tatsächlich so zu sein das Radialreifen ruhiger laufen. Wenn es aber ums Gelände fahren geht, so sind die Diagonalreifen, also tatsächlich die Russenreifen besser. Wiki schreibt dazu;
´´Diagonalreifen waren bis in die 1980er Jahre bei PKW verbreitet. Sie weisen mehrere schräg überkreuzte Karkassenlagen auf. Heute sind sie bei PKW von den Gürtelreifen verdrängt worden und sind fast nur noch in der Landwirtschaft, bei Oldtimern und bei älteren Motorrädern üblich. Auch im Offroad-Bereich werden sie teilweise noch eingesetzt, weil die (im Straßenbetrieb unerwünschte) starke Beweglichkeit ihrer Lauffläche eine bessere Selbstreinigung im Schlamm und eine bessere Anpassung an unebene Untergründe gewährleistet´´´
So gesehen habe ich was meine Ansprüche angeht wohl zu Recht auf meine Intuition gehört. Wer nicht oder nur sehr selten ins Gelände will ist vielleicht dann doch mit den Radialreifen von Oticos besser dran.

Crazy_AT

Traktorist

Kennzeichen-Grafik
  • »Crazy_AT« ist männlich

Beiträge: 412

Registrierungsdatum: 9. Juli 2012

Wohnort: HGN

Mein Fahrzeugtyp: W50 LA mit WK (noch nicht fertig) und DB 508 "Berliner Wanne im Kreuzberger Beulendesign"

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 11. September 2013, 00:06

Also meine Dneproshinas rappeln nur wenig und auch nur kurze Zeit nach dem losfahren. Vielleicht gibts da auch unterschiedliche Chargen, Montagsreifen quasi. Wobei mir der direkte Vergleich zu den Oticos noch fehlt. Besser geht ja immer.
Ach ja, ich hab jetzt knapp 4 bar drauf. Mit den 3 bar, die der Reifendienst draufgepustet hatte, hats mehr gerappelt.

wuestendiesel

unregistriert

33

Samstag, 14. September 2013, 10:27

Die zur Zeit wieder angebotenen Dneproshina in 16/79-20 kommen von einem neuen Hersteller als die von vor 2 Jahren. Laut einem Händler liegen von denen noch keine Langzeiterfahrungen vor. Diese Reifen unterscheiden sich auch optisch von den älteren.

mercedesfahrer

Fahrradfahrer

Kennzeichen-Grafik
  • »mercedesfahrer« ist männlich

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 15. Juni 2013

Wohnort: Kitzingen

Mein Fahrzeugtyp: IFA L60 4x4, IFA W50 LA/A, Unimog S 404, Mercedes LA 710, Mercedes 250 GD, Simson S 51, Simson Schwalbe

Notrufnummer für Pannenhilfe: 01799748594

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 15. Oktober 2013, 18:23

So, jetzt habe ich mir auch neue Reifen gegönnt. Letztendlich habe ich mich dann doch für die Otico mit Profil U27 von Conow entschieden. Bin zwar erst ca. 50 km gefahren, aber laufen tun die gut. Und nicht mehr so ein Gehopse wie mit den alten DDR Reifen. Der einzige "Schwachpunkt" ist, dass die ca. 1 cm breiter sind als die alten Reifen, und daher nicht mehr in den Ersatzradträger passen. Jetzt habe ich im Ersatzradträger einen mit Reifenlack gespritzten und optisch wieder schönen original DDR Reifen, und das Ersatzrad liegt halt auf der Pritsche.



Grüße

Christoph

  • »claudiundmattes« ist männlich

Beiträge: 647

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2009

Wohnort: Ribnitz-Damgarten

Mein Fahrzeugtyp: W50 LA TLF, UAZ 315136, MZ TS125

Notrufnummer für Pannenhilfe: 015222427848

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 15. Oktober 2013, 18:48

Was hast Du da pro Stück gelöhnt?

FamilieJacobs

unregistriert

36

Dienstag, 15. Oktober 2013, 23:24

So, jetzt habe ich mir auch neue Reifen gegönnt. Letztendlich habe ich mich dann doch für die Otico mit Profil U27 von Conow entschieden. Bin zwar erst ca. 50 km gefahren, aber laufen tun die gut. Und nicht mehr so ein Gehopse wie mit den alten DDR Reifen. Der einzige "Schwachpunkt" ist, dass die ca. 1 cm breiter sind als die alten Reifen, und daher nicht mehr in den Ersatzradträger passen. Jetzt habe ich im Ersatzradträger einen mit Reifenlack gespritzten und optisch wieder schönen original DDR Reifen, und das Ersatzrad liegt halt auf der Pritsche.



Grüße

Christoph


Hallo,
hast du das Conow Logo mit drauf?
Kannst du mir bitte auch mal die eingprägte Nummer schicken.
Die älteren Oticos ohne Conow Logo sind etwas größer (Michelin Karkassen) Die neuen, mit Logo sind wieder etwas kleiner aber bauchiger (auch Michelin Karkasse aber mit neuer Pressung). Deine sehen so groß aus, oder hängt dein Auto vorn etwas?
Ich finde die alten liefen besser... Die ohne Logo passen auch in die Halter. Das die neuen nicht in den Halter passen könnte für einige hier sehr interessant sein.

Gruß Christian

mercedesfahrer

Fahrradfahrer

Kennzeichen-Grafik
  • »mercedesfahrer« ist männlich

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 15. Juni 2013

Wohnort: Kitzingen

Mein Fahrzeugtyp: IFA L60 4x4, IFA W50 LA/A, Unimog S 404, Mercedes LA 710, Mercedes 250 GD, Simson S 51, Simson Schwalbe

Notrufnummer für Pannenhilfe: 01799748594

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 08:48

Hallo,

es sind die aus der neuen Prägung mit dem Conow-Logo drauf. Von der Größe her sind sie mit den alten Pneumants fast identisch (Durchmesser minimal größer), nur leider ein paar Milimeter zu breit. Vielleicht würde man die Reifen nach Luftablassen in den Halter drücken können (was ja aber nicht Sinn der sache ist).

Die eingeprägte Nummer kann ich Dir gerne mal fotographieren. Kein Problem. Musst nur bis heute abend warten.

Gekostet haben die Reifen pro Stück 270 Euro zzgl. MWSt und ggf. noch Schläuche und Bänder für 58 Euro pro Reifen.

Der IFA steht auf dem Bild mit leicht eingeschlagener Lenkung mit der Vorderachse genau auf einem Übergang zwischen 2 Betonflächen, der leicht erhöht ist, dass das Regenwasser ablaufen kann. Daher wird der Eindruck vermutlich noch verstärkt. Aber wuchtig wirken die Reifen schon auf dem IFA mit kurzem Radstand (haben die alten Pneumant zwar im Prinzip auch, aber dadurch dass es Diagonlareifen waren, nicht ganz so).

Grüße, Christoph

  • »claudiundmattes« ist männlich

Beiträge: 647

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2009

Wohnort: Ribnitz-Damgarten

Mein Fahrzeugtyp: W50 LA TLF, UAZ 315136, MZ TS125

Notrufnummer für Pannenhilfe: 015222427848

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 14:27

Das ist aber günstig. Wo hast Du die denn für den Preis bekommen?

mercedesfahrer

Fahrradfahrer

Kennzeichen-Grafik
  • »mercedesfahrer« ist männlich

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 15. Juni 2013

Wohnort: Kitzingen

Mein Fahrzeugtyp: IFA L60 4x4, IFA W50 LA/A, Unimog S 404, Mercedes LA 710, Mercedes 250 GD, Simson S 51, Simson Schwalbe

Notrufnummer für Pannenhilfe: 01799748594

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 18:52

Ich habe die 5 Reifen direkt beim Conow angefragt, und dann auch bestellt. Waren dann inklusive 5 Schläuchen, Wulstbändern sowie Speditionskosten (ca. 650 km) etwas über 2000 Euronen. Gedauert hat es 8 Tage ab Bestellung.

Ich habe anbei mal ein paar Fotos von den Reifen gemacht sowie die Reifen gemessen:

Pneumant 16-20 14PR: Breite ca. 41 cm, Breite Lauffläche ca. 30 cm, Durchmesser ca. 105 cm

Otico OTU27 16/70 R 20: Breite ca. 42,5 cm, Breite Lauffläche ca. 33 cm, Durchmesser ca. 107 cm

Die Breite meines Ersatzradhalters beträgt 42 - 42,3 cm. Es handelt sich also nur um mm. Evtl. sind es bei mir ja auch "Fertigungstoleranzen" und andere Halter sind etwas breiter.









Christoph

FamilieJacobs

unregistriert

40

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 22:08

Hallo,
also ich hab die jetzt auch drauf, vorher hatte ich die alten Oticos drauf. Die hatten wir in Marokko mal vermessen als meiner neben Andre´s L60 stand. Ich glaube ich hatte damals 108 oder 112 gemessen, bin mir aber nicht mehr ganz sicher. Auf jeden Fall waren sie geringfügig größer als die L60 Reifen.
Hast du bei irgendeiner Geschwindigkeit ein Hoppeln des Fahrerhauses was dann bei schnellerer Fahrt wieder weg ist. Ich hab das bei den Reifen bei ca. 72-75 km/h, genau da wo ich immer fahr. das hatte ich bei den alten nicht... Zumindest nicht so extrem... Das kotzt mnich etwas an.

Gruß Christian

mercedesfahrer

Fahrradfahrer

Kennzeichen-Grafik
  • »mercedesfahrer« ist männlich

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 15. Juni 2013

Wohnort: Kitzingen

Mein Fahrzeugtyp: IFA L60 4x4, IFA W50 LA/A, Unimog S 404, Mercedes LA 710, Mercedes 250 GD, Simson S 51, Simson Schwalbe

Notrufnummer für Pannenhilfe: 01799748594

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 09:03

Hallo Christian,

ein leichtes Hoppeln habe ich auch. Aber deutlich weniger als mit den alten Pneumant, wo der ganze LKW gewackelt hat. Bei mir tritt das aber eher bei langsamer Fahrt auf (so ca. 20 - 30 km/h); darüber läuft der IFA jetzt schön ruhig. Ich denke das Hoppeln hat etwas mit Eigenfrequenz des Fahrzeuges in Verbindung mit Höhenschlag der Reifen zu tun. Ich denke auch, dass Oldtimerreifen bzw. (runderneuerte) Geländereifen nicht so hohe Anforderungen haben wie z.B. neue, moderne LKW Fernverkehrsreifen mit Straßenprofil. Von den alten Sprengringfelgen mal ganz abgesehen.

Das leichte Hoppeln tritt bei mir auch bei anderen Fahrzeugen auf, die ja keine IFA sind. Bei meinem Mercedes LA 710, der seit ca. 2 Jahren 8,25 MITAS Diagonal-Reifen mit dem alten "Titan"-Geländeprofil montiert hat, habe ich es bei ca. 40 km/h. Auf dem gleichen Fahrzeug waren vor der Restauration 12,5R20 Mil MPT auf einteiliger Felge 11x20 montiert. Da war es bei 60-65 km/h. Mein Unimog S404 hat z.B. nichts. Die gleichen Reifen am dazugehörigen Hänger hüpfen bei niedrigen Geschwindigkeiten wieder etwas. Bei der Bundeswehr hatten wir es auch an manchen LKW mit großen Geländereifen.

Grüße, Christoph

RobbiLWL

Fussgänger

  • »RobbiLWL« ist männlich

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 21. März 2010

Wohnort: Ludwigslust

Mein Fahrzeugtyp: MZ ETZ 251 SW, IFA W50

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 20. Oktober 2013, 15:07

Hallo Leute,

zu Otico und Dneproshina wurde ja schon einiges geschrieben, aber wie sieht es mit Taurus aus? Auf der Vorderachse habe ich Dneproshina und auf der Hinterachse noch alte Pneumant. Die Pneumant müssen runter. Ich habe aber noch 2 ungebrauchte (ca. 4 Jahre alt) Taurus in 16/70-20 liegen. Taugen die was? Und würde ich noch welche für die Vorderachse bekommen?

  • »claudiundmattes« ist männlich

Beiträge: 647

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2009

Wohnort: Ribnitz-Damgarten

Mein Fahrzeugtyp: W50 LA TLF, UAZ 315136, MZ TS125

Notrufnummer für Pannenhilfe: 015222427848

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 20. Oktober 2013, 15:53

Die Taurus sind eigentlich identisch mit den Pneumant. Vom fahrverhalten und auch von der Größe. Die Otico und Dneproshina sind ja etwas größer als die originalen von Pneumant. Vor ein paar Jahren gab es die Taurus auch noch. Ob es sie jetzt immer noch gibt weiß ich nicht.

FamilieJacobs

unregistriert

44

Sonntag, 20. Oktober 2013, 16:04

Hallo, hatte die Taurus auf meinem drauf als ich ihn geholt hab. Auf der Vorderachse. Hab sie aber gleich runtergeschmissen, die waren knüppelhart und eigentlich nicht auf langen Strecken fahrbar.
Dann hatte ich kurz dneproshina drauf, dann die alten "guten" Oticos und dann jetzt halt die neuen Oticos. Am glücklichsten war ich mit den alten Oticos.
Die Taurus habe ich dann unserem Bauern gegeben sowie auch die Dneproshinas, die alten Oticos giungen zurück zu Conow und wurden gegen die neuen getauscht (Materialfehler).
Die Taurus sind aber nicht laufrichtungsgebunden, richtig? Meine waren es zumindest nicht.

Grüße

RobbiLWL

Fussgänger

  • »RobbiLWL« ist männlich

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 21. März 2010

Wohnort: Ludwigslust

Mein Fahrzeugtyp: MZ ETZ 251 SW, IFA W50

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 20. Oktober 2013, 16:44

Zitat


Die Taurus sind aber nicht laufrichtungsgebunden, richtig?

Stimmt, laufrichtungsgebunden sind sie nicht. Macht es denn Sinn auf der Vorderachse Dneproshina und auf der Hinterachse Taurus zu fahren?

maffi Super Mod

Schrauber an vielen Fronten...

Kennzeichen-Grafik
  • »maffi« ist männlich

Beiträge: 3 701

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2005

Wohnort: Tutow - wo der legendäre Senf her kam

Mein Fahrzeugtyp: Kein W50 oder L60 mehr :(

Notrufnummer für Pannenhilfe: Steht in der Pannenhilfsliste

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 20. Oktober 2013, 16:51

moin,

also neue Taurus hab ich bestimmt schon seit 8 Jahren nicht mehr in neu gesehen...es gab mal 'ne zeitlang eine Flaute in der Reifengrösse, bis dann die Kama, Dneproshina, Rosava und wie sie jetzt alle heissen, aufkamen...da war schon nicht mehr an Taurus zu denken...auch Conow hat dann die Runderneuerten Oticos gemacht...

das Problem ist wie schon von Christian beschrieben, auch wenn die Reifen dunkel und trocken gelagert sind, sie werden trotzdem alt und hart...der Taurus war vom bremsen auf Nässe nicht so toll und lange sehr achteckig, wenn das Fahrzeug nicht regelmäßig bewegt worden ist...wenn, dann würde ich die Taurus hinten drauf machen und irgendwann nen Satz richtig neue Reifen kaufen und versuchen, eventuell Radialreifen zu bekommen...

viele Grüße

maffi

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>><<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Der frühe Vogel fängt vielleicht den Wurm, aber die zweite Maus bekommt den Käse :D ;)

Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht...



manuk636

PKW Fahrer

Kennzeichen-Grafik
  • »manuk636« ist männlich

Beiträge: 165

Registrierungsdatum: 1. April 2010

Wohnort: Reichenbach

Mein Fahrzeugtyp: W50 LA/A/C-1

Notrufnummer für Pannenhilfe: 01739556747

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 20. Oktober 2013, 17:11

Hallo,

ich hatte auch einen Satz Taurus drauf und muß sagen dass ich nicht sehr begeistert davon bin. Das Problem war, dass sie sehr schnell hart und rissig wurden. Letztendlich mußte ich sie mit rund 90% Profil wieder tauschen, da ich sonst auf Grund der großen Risse Probleme beim Tüv bekommen hätte. Jetzt fahre ich auch schon mehrere Jahre die Otico und habe keine derartigen Probleme mehr.

Gruß, Maik

bingobaer

Traktorist

Kennzeichen-Grafik
  • »bingobaer« ist männlich

Beiträge: 311

Registrierungsdatum: 30. April 2013

Wohnort: Eberswalde

Mein Fahrzeugtyp: W50 LA/PV, Barkas b1000 VUB, HL900/40 Bla 3 , MZ Es 250/2 Trophy,

Notrufnummer für Pannenhilfe: 0172/3177379

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 20. Oktober 2013, 19:13

Hallo,

ich hatte auch einen Satz Taurus drauf und muß sagen dass ich nicht sehr begeistert davon bin. Das Problem war, dass sie sehr schnell hart und rissig wurden. Letztendlich mußte ich sie mit rund 90% Profil wieder tauschen, da ich sonst auf Grund der großen Risse Probleme beim Tüv bekommen hätte. Jetzt fahre ich auch schon mehrere Jahre die Otico und habe keine derartigen Probleme mehr.

Gruß, Maik



Da kann ich dir bloß zustimmen ich habe auf der Hinterachse Taurus drauf die sind so porös das ich problemlos eine Euromünze rein stecken könnte und das Profil ist fast 100 Prozent. Also nicht zu empfehlen.
Den IFA in seinem lauf hält weder Ochs noch Esel auf.

froschvater

unregistriert

49

Freitag, 15. November 2013, 13:54

Das Reifenproblem holt ja jeden mal ein. Wie ist denn die Meinung zu diesem Angebot hier:

http://www.ebay.de/itm/400575558456?ssPa…984.m1423.l2649

Runderneuert sollte doch nicht das Problem sein? Immerhin scheint der Preis zu passen und Versand wird kostenlos angeboten. Mein 'Reifen Ehrhardt' hat 300,- netto angesagt, wenn wir mindestens zwei Sätze abnehmen.

Oder gab es zu den erneuerten BRW schon Meinungen ... ?

Crazy_AT

Traktorist

Kennzeichen-Grafik
  • »Crazy_AT« ist männlich

Beiträge: 412

Registrierungsdatum: 9. Juli 2012

Wohnort: HGN

Mein Fahrzeugtyp: W50 LA mit WK (noch nicht fertig) und DB 508 "Berliner Wanne im Kreuzberger Beulendesign"

  • Nachricht senden

50

Freitag, 15. November 2013, 13:59

Für den Preis hab ich ganz neue Dneproshinas bei Reifen-Helm bekommen.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks